30.09.2014 | 3. PV-Elektrolumineszenzkamera in Betrieb genommen

3. PV-Elektrolumineszenzkamera in Betrieb genommen

Seit Mai 2014 begutachten wir Photovoltaikmodule/-anlagen bei Auffälligkeiten, Fehlern, Überspannungs- und Blitzstromschäden nicht nur im IR-Bereich (Infrarot), sondern erstellen im Rückbestromungsverfahren hochauflösende (JPEG + RAW) - Elektrolumineszenzaufnahmen  für Einzelmodule und im on-roof-Verfahren  für ganze Modulstrings im nahen Infrarotbereich (NIR).

Durch unser Messverfahren OHNE Moduldemontage können deutliche Kostenreduktionen erzielt werden.

Für Privatpersonen, Versicherungen und Gerichte erarbeiten wir aussagekräftige Berichte und Gutachten im Streit- und Beweissicherungsverfahren, entwickeln Reparatur- und Sanierungspläne für Bestands- und Altanlagen und optimieren Neuanlagen.
Neben der NIR-verifizierten CANON-Systemkamera EOS-M und der CANON-DSLR EOS 1100-NIR, verfügen wir ab sofort mit der EOS 5D MII über eine NIR-Vollformat-Kamera mit Fernsteueroptionen.

Unsere handliche  EOS-M-NIR verfügt mit einer ISO-Empfindlichkeit von bis zu 25600 über eine extrem hohe Sensitivität zur Lokalisierung von Modul- und Stringzusammenhängen in unbekannten Verbänden. Für Schnellscans bei Dachbegehungen oder hochauflösende Aufnahmen von der Anlegeleiter aus, bietet die knapp 1 kg schwere EOS-M-NIR mit Industrieobjektiv und IR-Filter die besten Voraussetzungen für flexible Einsätze.

Die Canon EOS-1100-NIR mit APS-C-Sensor (12 Megapixel) bedient im automatisierten Vermessungsbereich von Einzelmodulen im Labor/Anhänger/ Vito/Sprinter Laboransprüche.

Die 5D-Mark II-NIR (21 Megapixel) punktet in allen Bereichen mit optionaler Fernsteuerbarkeit über die Canon-Software EOS-Utility 2, und ISO-Werten von bis zu 25600. Der Vollformatsensor lässt auch bei geringerer ISO-Einstellung eine deutlich höhere Differenzierung der Graustufen im automatisierten, digitalen Auswertverfahren zu. Zum Einsatz kommen spezielle Industrieobjektive und verifizierte EL-CANON-Objektive. Geplant ist die digitale Bilddaten-Auswertung der EL-Messung zur Einsparung der Leistungsvermessung mittels flashing vor Ort oder im Labor. Auch hier sind weitere Kosteneinsparungen möglich!



<- Zurück zu: AKTUELLES

Finden Sie uns auf Youtube

Ansprechpartner

Andreas Fladung
Tel.: 0241 9903311
E-Mailkontakt

Geschäftsanschrift

Im Johannistal 31a
52064 Aachen
Tel.: 0241 9903311
Fax: 0241 9903313

Lieferanschrift

Im Johannistal 31a
52064 Aachen
 

Service

PV Beratung
PV Planung
PV Montage
PV Service

 

PV Messtechnik
PV Thermografie
PV Sanierung
PV Reinigung

© Fladung Solartechnik GmbH