29.02.2016 | Aachen, Strangbestromungssystem aepvi-switch 1.0 im Feldtest

Aachen, Strangbestromungssystem aepvi-switch 1.0 im Feldtest

Im Rahmen von Outdoor-Elektrolumineszenzmessungen verbinden und bestromen verschiedene PV-
Dienstleister bereits im Bestand Einzelmodule oder ganze Modulstrings mit verschiedenen Service-Netzteilen.

Dazu müssen die einzelnen Module/Modulstrings nacheinander manuell mit dem Netzteil verbunden und wieder getrennt werden. Dies erfolgt in der Regel direkt an den Wechselrichtern oder an den Generatoranschlusskästen (GAK).
Um diese Arbeiten zeit- und kostenoptimiert durchführen zu können, hat die Fladung Solartechnik GmbH/aepvi.com aus Aachen ein Strangbestromungssystem entwickelt, welches das automatisierte Zuschalten/Bestromen von zu prüfenden Strings durch manuelle, funkferngesteuerte-, software- und (D-)GPS-gestützte Auslösesysteme ermöglicht.

Vor Allem in den Sommermonaten müssen die kurzen Phasen vollständiger Dunkelheit gänzlich für die Durchführung der EL-Aufnahmen verwendet werden, was durch das Vorverschalten/Verdrahten möglichst
vieler Modulstrings in den Stunden vor der eigentlichen Messung erreicht wird.
Die bisher durchgeführten Messeinsätze für Modulhersteller, Prüfinstitute, Servicefirmen, Versicherungen und Privatpersonen zeigen, dass die von uns im Master/Slave-Verfahren entwickelten Stringboxen/ Switches mit
bis zu 100 anzuschließenden Modulstrings (ca. 600 kWp) vollkommen ausreichen. Die in Kunststoff-Koffern transportabel aufgebauten Einheiten werden kabelgebunden elektrisch untereinander und mit den Service-netzteilen verbunden. Über mehrere frei programmierbare Zusatzkanäle können weitere Bestromungsgeräte oder/und Beleuchtungseinheiten zur Ausleuchtung der Flugroboter-Landezonen bzw. Stativflächen zugeschaltet werden. Spannungs-/Stromwerte der Hochspannungsnetzteile können in das Handdisplay der Funkfernbedienung oder auf den Laptop übertragen, sowie relevante Messdaten über ein Bussystem erfasst und protokolliert werden.

Neben einer sicheren, bidirektionalen funkgestützten Fernbedienung (Reichweite Freiland bis ca. 1000 m,
ca. 150 m in Gebäuden), wurde auch eine Funktion für manuelles Zuschalten am Gerät/switch implementiert, bspw. für teilautomatisierte Wiederholungsprüfungen nach VDE 0126-23, Isomessungen oder zeitoptimierte UI-Kennlinienmessungen.

<- Zurück zu: AKTUELLES

Finden Sie uns auf Youtube

Ansprechpartner

Andreas Fladung
Tel.: 0241 9903311
E-Mailkontakt

Geschäftsanschrift

Im Johannistal 31a
52064 Aachen
Tel.: 0241 9903311
Fax: 0241 9903313

Lieferanschrift

Im Johannistal 31a
52064 Aachen
 

Service

PV Beratung
PV Planung
PV Montage
PV Service

 

PV Messtechnik
PV Thermografie
PV Sanierung
PV Reinigung

© Fladung Solartechnik GmbH