Flugroboter

Unser Flugroboter HT-8-2000 der Fa. Height Tech, Bielefeld wurde als Systemplattform konzipiert und hat eine maximale Zuladung/Nutzlast von bis zu 2500g. Die Flugdrohne wurde auf maximale Flugstabilität für Video- und Einzelbildaufnahmen mit System- und Vollformatkameras konstruiert. Durch die 8 Rotoren ist dieser Flugroboter auch bei Ausfall eines oder mehrerer Antriebe noch sicher zu landen. Die leistungsfähigen brushless Antriebe sind perfekt auf diesen Octocopter abgestimmt und ermöglichen durch deren Laufruhe qualitativ hochwertige Film- und Thermografieaufnahmen. Darüber hinaus wird die Kameraaufhängung über mehrere Stufen aktiv stabilisiert, d.h. die Kamera ist über mehrere Achsen drehbar gelagert. Diese Stabilisierungsachsen werden über hochauflösende Antriebe bewegt, die 300 x pro Sekunde einen neuen Sollwert erhalten und somit die Bewegungen der Drohne ausgleichen. Mit Hilfe von Schwingungsdämpfern werden die restlichen Vibrationen der Antriebe weitgehend eliminiert.

Der Flugroboter erreicht eine max. Fluggeschwindigkeit von 70 km/h, eine max. Steigrate von 10 m/sec.  und kann bis zu einer Windgeschwindigkeit von 35 km/h eingesetzt  werden. Der Octocopter besitzt ein GPS-System, Kompass, Luftdruck-, Drehwinkel- und Beschleunigungssensoren, sowie einen Flugdatenschreiber. Die Flughöhe beträgt durch gesetzliche Vorgaben 100 Meter. Die Flugzeit ist auf 10-12 Minuten begrenzt.

In der Bodenstation/Fernsteuerung sind alle erforderlichen Anzeigen und Funktionen integriert:
Steuerung des Flugroboters, Bedienung des Kamerasystems, Diversity-Videoempfänger für maximale Bildqualität  mit 7 Zoll-Monitor für die Anzeige des Kamerabildes, LCD-Display für die Telemetriedaten (Flughöhe, GPS-Daten, Akkuspannungen usw.).
Über einen videograbber können die Bilddaten zusätzlich auf externe Monitore, Beamer oder Videobrillen übertragen werden.

Für unsere Foto-, IR- und NIR-Kameras CANON 5D MarkIII , PANASONIC GH2, CANON 5D MII-NIR, CANON EOS-M-NIR sowie FLIR T425 wurde eine spezielle Kameraaufhängung aus Kohlefaser entwickelt und gebaut.
Der Flugroboter ist mit zusätzlicher Beleuchtung für Nachteinsätze zur EL-Messung zugelassen und vorbereitet worden.
Um Leitungs- und Kabelbrüche in großen Schrägdachmodulflächen schnellstens detektieren zu können, wurde unser Flugroboter mit einem Schleppsensor ausgestattet. Mit diesem befliegen wir die mit dem pvTector signalbeaufschlagten  Modulflächen und können über die Bodenstationen und einen externen Videograbber mit Audioausgang die Leitungsunterbrechungen bis auf wenige Zentimeter genau aufspüren.


Allgemeine Aufstiegsgenehmigungen der Bundesländer NRW und Hessen für Tagflüge und für Nachtflüge (30 m Flughöhe, außerorts) wurden bereits erteilt.

Ansprechpartner

Andreas Fladung
Tel.: 0241 9903311
E-Mailkontakt

Geschäftsanschrift

Im Johannistal 31a
52064 Aachen
Tel.: 0241 9903311
Fax: 0241 9903313

Lieferanschrift

Im Johannistal 31a
52064 Aachen
 

Service

PV Beratung
PV Planung
PV Montage
PV Service

 

PV Messtechnik
PV Thermografie
PV Sanierung
PV Reinigung

© Fladung Solartechnik GmbH