VIESSMANN, SMA, BayWa, Schletter, Schweizer, Solarfabrik, LG

Solarstrom (Photovoltaik)

Der Photovoltaikmarkt in Deutschland hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert.
Durch die mehrfach geänderten Gesetze und technischen Vorgaben, wurde die Volleinspeisung fast vollständig durch Eigenverbrauchsanlagen mit Selbstverbrauch/Überschusseinspeisung abgelöst.
Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) werden heute planerisch an das Lastprofil des Gebäudes angelehnt, beispielsweise durch kleinere Generatorflächen oder aber durch gezielte Ost-/Westausrichtung der Solarmodule.
Die von uns geplanten und errichteten PV-Anlagen der letzten 3 Jahre liegen somit klassisch im Bereich 1 bis 200 kWp. Eine Einspeisung ins öffentliche Netz wird wegen der geringen Einspeisevergütung nur noch als Notlösung betrachtet.  Die elektrische Speicherung in Akkumulatoren ist bereits technisch ausgereift und von uns mehrfach umgesetzt, stellt aber häufig einen erheblichen zusätzlichen Kostenfaktor dar.

Zur Optimierung des Eigenverbrauches netzgekoppelter Photovoltaiksysteme stehen auch kostengünstigere Alternativen bzw. vorbereitende Maßnahmen als Batteriespeicher zur Verfügung. 
Beispielsweise bietet der SMA Sunny Homemanager neben einer optimalen Anlagenüberwachung über das Internet, eine sekundengenaue  Verbrauchsanalyse Ihres Gebäudes  incl. intelligentem Energiemanagement. Nach dem Motto Mehr selber verbrauchen = weniger einspeisen, hilft der Homemanager das Erzeugungs- und Lastprofil des eigenen Gebäudes zu verstehen und daraus folgend die Eigenverbrauchsquote  sowie den Autarkiegrad erheblich zu erhöhen. Dies geschieht, in dem größere Verbraucher wie Waschmaschine, Trockner, Geschirrspülmaschine leistungs- und  wetterabhängig über Funk-Steckdosen zugeschaltet werden.

Eine weitere Alternative die PV-Erzeugungsspitze im Sommer zu reduzieren wäre, die Trinkwassererwärmung auf ein Luftwärmepumpensystem umzustellen oder zu kombinieren.
Auch die Umstellung auf ein wärmepumpenbetriebenes Heizsystem stellt mittlerweile eine interessante  Möglichkeit dar, unter Beachtung der gebäudespezifischen Vorgaben.

Wir bieten Ihnen wie bereits  in den letzten 1o Jahren die komplette Beratung, Planung und Bauausführung Ihrer PV-Anlage bis zu einer Größe von 1 MWp aus einer Hand an. Wir arbeiten weiterhin mit unseren eigenen ausgebildeten Serviceteams.

Bei der Komponentenauswahl  werden wir auch zukünftig keine Abstriche machen und kompromisslos auf Langlebigkeit, Herkunft und Verfügbarkeit achten:

  • Alle Produkte von deutschen Herstellern/Anbietern, Gerichtsstand Deutschland
  • Module mit 10 Jahren Produkthaftung, 25 Jahren Leistungsgarantie (min. 80%)
  • Module mit -0 % / +3-5 % Leistungstoleranz
  • Unterkonstruktion aus Aluminium / Edelstahl
  • Wechselrichter mit 5/10 Jahren Produkthaftung

Ansprechpartner

Andreas Fladung
Tel.: 0241 9903311
E-Mailkontakt

Geschäftsanschrift

Im Johannistal 31a
52064 Aachen
Tel.: 0241 9903311
Fax: 0241 9903313

Lieferanschrift

Im Johannistal 31a
52064 Aachen
 

Service

PV Beratung
PV Planung
PV Montage
PV Service

 

PV Messtechnik
PV Thermografie
PV Sanierung
PV Reinigung

© Fladung Solartechnik GmbH